Am 4. und 5. Oktober kamen die Konsortialpartner des Projekts "Vernetzte IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen (VeSiKi)" an der Universität der Bundeswehr München zu ihrem regelmäßigen Projekttreffen zusammen. Für die FAU nahmen Max Jalowski und Matthias Raß vom Lehrstuhl WI1 teil. VeSiKi ist das wissenschaftliche Begleitforschungsprojekt des BMBF-Förderschwerpunkts "IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen (ITSKRITIS)". Neben dem Austausch über den Stand der verschiedenen Arbeitspakete und der Planung der weiteren Arbeiten und Events standen insbesondere die Detailplanung der von VeSiKi und dem Förderschwerpunkt ITSKRITIS zu erarbeiteten Rahmenwerke, des IT-Sicherheitsforums (23. November 2016 in Berlin) sowie bereits die Rahmenplanung der ITSKRITIS-Jahreskonferenz 2017 (11./12. Oktober 2017 in Berlin) im Fokus dieses Termins.

Tags: