Vergangene Woche waren die Konsortialpartner des BMBF-geförderten Projekts „Vernetzte IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen (VeSiKi)“ zu Gast am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FAU. VeSiKi ist das wissenschaftliche Begleitforschungsprojekt des BMBF-Förderschwerpunkts „IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen (ITSKRITIS)“. Das WI1 Team wird im Projekt insbesondere durch Max Jalowski, Matthias Raß und Albrecht Fritzsche vertreten.

Neben der Abstimmung der Arbeiten der Konsortialpartner bildeten vor allem die weitere Ausarbeitung eines IT-Sicherheits-Rahmenwerks, die immer konkretere Planung der ITSKRITIS-Jahreskonferenz im Oktober 2017 in Berlin sowie die Konzipierung der Rolle von ITSKRITIS als politischer Multiplikator die thematischen Schwerpunkte dieses sehr produktiven Treffens.

Tags: